Chinesische Kräuterheilkunde

Die in China am weitesten verbreitete Therapieform ist die traditionelle Arzneimitteltherapie, bei der überwiegend pflanzliche, aber auch mineralische und teils tierische Arzneistoffe zu Rezepturen kombiniert werden.
Die Arzneimitteltherapie setzt profunde Erfahrung und Kenntnisse in der TCM voraus. Sie geht in ihrer Wirkung über die Möglichkeiten der Akupunktur weit hinaus und wird oft mit ihr sowie weiteren Therapieverfahren der TCM kombiniert. Entsprechend der Chinesischen Diagnose werden Arzneistoffe unterschiedlicher Wirkungen zusammengestellt. In einer Rezeptur können über zehn verschiedene Kräuter zum Einsatz kommen. Oft werden auch bewährte klassische Rezepturen verordnet.

Die chinesische Kräuterheilkunde kommt überwiegend beiLeerezuständen und schwerwiegenden Erkrankungen, aber auch bei akuten Infekten zum Einsatz. Die Rezepturen können als Abkochung selbst zubereitet oder als Granulate eingenommen werden.

Die Arzneistoffe werden aus China importiert und auf Echtheit, Rückstände und Qualität kontrolliert. Der Bezugerfolgt über spezialisierte Apotheken.