Migräne und Kopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen, Migr√§ne und andere Formen von Kopfschmerzen sind weit verbreitet und f√ľhren oft zu einer erheblichen Einschr√§nkung der Lebensqualit√§t der Betroffenen. Die Krankheitsverl√§ufe erstrecken sich h√§ufig √ľber viele Jahre, teils verbunden mit wiederkehrender Arbeitsunf√§higkeit. Bei vielen Patienten f√ľhren schulmedizinische Behandlungsm√∂glichkeiten mit Medikamenten zu keiner wesentlichen Besserung oder sind mit erheblichen Nebenwirkungen behaftet.

Akupunktur bietet hier eine effektive Alternative oder auch Erg√§nzung zur schulmedizinischen Therapie an, vor allem, wenn sie mit anderen Verfahren der TCM wie Kr√§uter- und Ern√§hrungstherapie sowie Moxibustion kombiniert wird. Ihre √ľberlegene Wirksamkeit konnte in einer Reihe von westlichen Studien nachgewiesen werden wie z.B. der GERAC-Studie. Zwei Drittel der Patienten beurteilten den Erfolg der Akupunkturbehandlung mit sehr gut oder gut.

Zu Beginn der Therapie erfolgt die Erstellung einer chinesischen Syndromdiagnose und eines individuellen Therapieplans.

Akupunktur f√ľhrt nachweisbar zu einer Absenkung des Sympathikotonus, und demnach zu einer Verminderung innerer und √§u√üerer muskul√§rer Verspannungen, die insbesondere dem Spannungskopfschmerz zugrunde liegen. Durch chinesische Kr√§uterrezepturen und Moxibustion k√∂nnen Leerezust√§nde als Ursache vieler chronischer Kopfschmerzen behandelt werden.

Oftmals ist eine √Ąnderung der Ern√§hrungsgewohnheiten erforderlich und Nahrungsmittelun- vertr√§glichkeiten m√ľssen erkannt und behandelt werden.

Migräne und Kopfschmerzen.pdf